Unterstützung der HIV-Test-Projekte rund um den Welt AIDS Tag

Die HIV-Infektion hat sich dank der mittlerweile verfügbaren Therapie, von einer tödlichen in eine chronische Erkrankung gewandelt. Je früher mit einer Therapie begonnen wird, desto besser ist die individuelle Prognose. Und mehr noch: Unter effektiver HIV-Therapie wird das Virus nicht mehr übertragen. Da eine beträchtliche Anzahl an Menschen in Österreich ihre HIV-Diagnose jedoch erst erhält, wenn das Immunsystem bereits geschwächt ist, sind unterschiedliche Testangebote sowie die Information über die Vorteile einer frühen Diagnose, essentiell.

Im November und Dezember 2017 intensivieren daher die AIDS-Hilfen Österreichs erneut ihre HIV-Testangebote und informieren verstärkt zu Übertragungsrisiken, Präventionsstrategien sowie aktuellen Behandlungsmöglichkeiten.


Die AIDS-Hilfen Österreichs bedanken sich bei der Gilead Sciences GesmbH für die Unterstützung der HIV-Test-Projekte rund um den Welt AIDS Tag 2017.

WEITERLESEN ->

Welt AIDS Tag: 1. Dezember


Der Welt-AIDS-Tag wird von UNAIDS organisiert und findet jedes Jahr am 1. Dezember statt. Verschiedene NGOs erinnern an diesem Tag an die Krankheit HIV/AIDS und rufen zu Solidarität mit HIV-positiven und AIDS-kranken Menschen auf.
Der Tag soll uns auch daran erinnern, dass HIV/AIDS noch immer eine weltweite Pandemie darstellt, an der jedes Jahr viele Menschen sterben.
In Österreich und der EU hat sich in den letzten 20 Jahren vieles zum Positiven entwickelt. Aufgrund des medizinischen Fortschritts und der HIV-Therapie stellt HIV bei uns eine Infektionskrankheit dar, mit der man dank medizinischer Unterstützung ein gutes Leben führen kann und eine durchschnittliche Lebenserwartung hat.
Zudem schützt die HIV-Therapie auch andere Menschen vor Infektionen, da sie bei den meisten HIV-positiven Betroffenen bewirkt, dass diese nicht mehr ansteckend für andere Menschen sind und das HI-Virus nicht mehr weitergeben kann. Die HIV-Therapie ist, wenn dies im individuellen Fall ärztlich bestätigt wird, SAFER SEX!Aus diesem Grund (und aus vielen anderen Gründen) ist es auch so wichtig, dass HIV-positive Menschen möglichst früh von ihrer Infektion erfahren, um möglichst bald die Therapie einnehmen zu können. 
Die AIDS-Hilfen Österreichs leisten hierzu einen wichtigen Beitrag, da bei ihnen kostenlos, anonym und niederschwellig Tests auf HIV (und Hepatitis) gemacht werden können.

WEITERLESEN ->

PlusMinus 02-17

Themen:
- Evaluierung
- Gespräch mit Dr. Zangerle
- Positive Perspective
- Nuke Sparing
- WAD Termine
- Workshop Sexuelle Gesundheit
- HIV+ Recht
- Rezensionen

WEITERLESEN ->

Seiten

Die Aidshilfen Österreichs RSS abonnieren