Zahl der HIV-Neuinfektionen stagniert

Weltweit stecken sich laut einer Studie jährlich immer noch 2,5 Millionen Menschen mit dem HI-Virus an. Die seit zehn Jahren in etwa gleich hoch bleibende Infektionsrate sei Anlass zur Sorge, schrieben die Forscher in der Fachzeitschrift "The Lancet" aus Anlass der Welt-Aids-Konferenz in Durban in Südafrika.

WEITERLESEN ->>

Präventionskampagne der Aids-Hilfen: Quickie Check!


Mit der neuen, österreichweiten Kampagne "Quickie Check" setzen die Aids-Hilfen Österreichs auf Wissensvermittlung und Bewusstseinsbildung zu sexueller Gesundheit für schwule und bisexuelle Männer sowie transgender Personen. Die neue HIV-Kampagne spricht die Zielgruppe vor allem auf Dating-Plattformen und Community-Seiten an.

Die User erfahren in lockerem Ton, wie und womit sie sich und ihre Sexualpartner und Sexualpartnerinnen vor HIV und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten schützen können. Die Aids-Hilfen Österreichs wollen dabei besonders Personen ansprechen, die sich einem hohen Infektionsrisiko aussetzen.

WEITERLESEN ->

AIDS2016: Die Internationale AIDS-Konferenz in Durban

Vom 17. bis 22. Juli 2016 findet im südafrikanischen Durban die 21. Internationale AIDS Konferenz, kurz „AIDS2016“ genannt, statt. Diese weltweit größte Konferenz im Bereich HIV/AIDS, die heuer unter dem Motto „Access Equity Rights Now“ abgehalten wird, zeichnet sich vor allem durch den starken sozialpolitischen Charakter und den interdisziplinären Ansatz aus. Genau vor 16 Jahren war die Internationale AIDS Konferenz zum letzten Mal in Durban, damals unter dem Motto „Breaking the Silence“.

WEITERLESEN ->

Seiten

Die Aidshilfen Österreichs RSS abonnieren