UNO bestreitet glanzlose Konferenz zu HIV/AIDS

Die Vereinten Nationen wollen ihr Engagement gegen HIV/AIDS weiter verstärken und die Epidemie bis 2030 zu beenden. Das haben die Mitgliedsstaaten des UN-High-Level-Meetings zu HIV/AIDS in New York in einer gemeinsamen Erklärung bekräftigt.
Als die US-Seuchenbehörde vor 35 Jahren erste AIDS-Fälle meldete, ahnte niemand, zu welch gewaltiger Epidemie HIV heranwachsen würde. Bis 2020 will die UNO die Zahl der Neuinfektionen weltweit drastisch reduzieren. 90 % der Menschen sollen von ihrer HIV-Infektion wissen, 90 % davon Medikamente erhalten und 90 % davon sollen unter der Nachweisgrenze sein. Mit Investitionen in Milliardenhöhe will die Weltgemeinschaft HIV/AIDS bis zum Jahr 2030 bezwungen haben.

Die Vereinten Nationen erklären erstmals ausdrücklich, dass bestimmte von HIV betroffene Gruppen besondere Unterstützung benötigen. Das betrifft MSM (Männer, die Sex mit Männern haben), Transgender, intravenöse DrogengebraucherInnen, SexarbeiterInnen und Menschen in Haft. Die Deklaration macht deutlich: Die Menschenrechte dieser...

Europäischer Drogenbericht 2016

Laut dem Europäischen Drogenbericht 2016 gibt es immer weniger HIV-positive DrogengebraucherInnen. "Die Zahl der neuen HIV-Diagnosen ist im vergangenen Jahr auf den tiefsten Wert innerhalb von zehn Jahren gefallen (exakt: 1.236)", sagte der EMCDDA-Direktor. 2005 waren es noch rund 2.500 Neudiagnosen unter Drogenabhängigen. Zu einem Teil ist das auf die zunehmende Verbreitung von Spritzentauschprogrammen zurückzuführen. In einem Jahr werden in Europa rund 40 Millionen sterile Spritzen an Drogenkranke, welche Suchtgift injizieren, verteilt.

Schlechter sieht die Situation bei Hepatitis C aus, welche als chronische Erkrankung mit Leberzirrhose, Leberversagen und Karzinomen in Verbindung steht. "Zwischen 18 und 85 Prozent der Hochrisiko-Opiatabhängigen sind...

med update 03-04-16

Themen:
- Kurz-News HIV-Medikamente:

  • Descovy von der EMA zugelassen
  • Odefsey von der FDA zugelassen
  • Odefsey von CHMP zur Zulassung empfohlen

- Nachgefragt: TAF und TDF
- ONCEMRK: Studie zu Raltegravir für 1 x tägliche Einnahme
- Syphilis: Anstieg in Europa
- Antidiskriminierungsarbeit der AIDS-Hilfen Österreichs - aktueller Bericht 2015
-...

med update 02-16

Themen:
- HIV-Neudiagnosen 2015 in Österreich
- AIDS-Hilfe Steiermark - neue Adresse
- Konferenz: "PoBe_2016" = 25. - 28. August 2016

med update Spezial: Australien
- HIV in Australien - Therapiekaskade nähert sich Ziel der UNAIDS
- Der Mardi Gras - die "Regenbogenparade Down Under"
- Spenden für AIDS Organisation bei Conchita Wurst
- Ending HIV 2020 - eine Kampagne...

med update 01-16

Themen:
- Truvada als PrEP: Zulassungsantrag bei EMA eingereicht
- Kurz News HCV-Medikamente: Zepatier von der FDA zugelassen
- Chronische Hepatitis B: TAF vergleichbar mit TDF
- Nachgefragt: TDF und TAF
- HIV und Bewegung - manchmal auch im Walzertakt
- Newsletter "Meet the Experts" zum Thema "Diabetes mellitus"