AIDS-Hilfe Tirol

Beratungs- und Betreungsangebot

Telefonische/ persönliche Beratung:
Wenn Sie sich ganz allgemein über Übertragungswege, HIV-Antikörpertest, Krankheitsverlauf oder ganz persönlich über Ihr eigenes Risiko, über Partnerschaftsprobleme, über Ängste... im Zusammenhang mit HIV und AIDS informieren wollen, können Sie dies sowohl ganz anonym am Telefon machen als auch in einem persönlichen Beratungsgespräch mit einer Beraterin/einem Berater der AHT.

Wir informieren und beraten Sie auch, wenn Sie Angehörige(r), ArbeitgeberIn, PartnerIn, Bekannte(r) von HIV-positiven oder an AIDS erkrankten Menschen sind.

Psychosoziale Betreuung:
Für HIV-Positive und an AIDS erkrankten Menschen bietet die AHT Hilfestellung und Unterstützung bei: Fragen der Existenzsicherung (Sozialhilfe, Pension); Interventionen bei diversen Behörden; Wohnungssuche; Alltagsversorgung; etc.
Auch Besuche in der Klinik, im Gefangenenhaus und zuhause gehören zu unserem Betreuungsangebot.

Von Mann zu Mann:
Schwul? Bi? Oder was?
Menschliche Lust und Liebe zeichnen sich durch Vielfalt aus. Die Etiketten "heterosexuell", "bisexuell" und "homosexuell" werden der menschlichen Gefühlsvielfalt nicht gerecht. Manche Aspekte der menschlichen Sexualität werden abgewehrt und abgewertet. Burschen und Männer, die (manchmal/öfters/ausschließlich) Sex und/oder Beziehungen mit Männern haben, werden nach wie vor teilweise ausgegrenzt. Gerade am Land können dadurch manchmal - scheinbar unüberwindbare - Schwierigkeiten auftauchen.
Wichtig: Bedrängende Gefühle nicht hinunterschlucken, sich aussprechen - mit guten Freunden oder bei einer Beratungsstelle.
Daran denken: Mann ist nicht allein - es gibt "schwule" Bergbauern, Mechaniker, Fußballer, Ärzte, Schilehrer...
Zu einer möglichen Diskriminierung kommt das Risiko, sich mit dem HI-Virus zu infizieren hinzu. Eine HIV-Infektion führt in den meisten Fällen zu der - nach wie vor - unheilbaren Erkrankung AIDS. Wer sich informiert und sich entscheidet, sich zu schützen, kann ein mögliches Risiko weitgehend vermeiden und dennoch seine Lust genießen.

Telefon

0512/ 56 36 21

Fax

0512/ 56 36 21-9

Testangebot

Sie können sich in der AHT anonym und kostenlos auf HIV und Hepatitis testen lassen. Über das Testergebnis geben wir nur persönlich Auskunft. Welche persönlichen Daten müssen Sie mitteilen? Wenn Sie sich testen lassen wollen, erhalten Sie eine laufende Nummer und ein Losungswort Ihrer Wahl.

Wenn Sie eine Beratung wollen oder Informationen über unser Betreuungsangebot, können Sie völlig anonym bleiben.

Prävention

Welches Informationsmaterial können Sie bei uns bekommen?
Allgemeines über HIV und AIDS; Material zu spezifischen Bereichen wie Kinder, Jugendliche, homo- und bisexuelle Männer, Frauen, Fixer, ...; Postkarten, Plakate, red ribbons; Bücher und Videos können Sie ausleihen.

Was müssen Sie tun, um unsere Angebote in Anspruch nehmen zu können?
Wenn Sie Informationsmaterial holen, Bücher oder Videos ausleihen, frisches Spritzbesteck oder Kondome haben wollen, können Sie dies während der Bürozeiten erhalten. Wenn Sie beraten werden wollen, kommen Sie während der Beratungszeiten. Wollen Sie einen HIV-Antikörpertest machen, kommen Sie zu den dafür vorgesehenen Zeiten.

Wenn Sie an einer Informationsveranstaltung, an einem Vortrag, an einer Multiplikatorenschulung interessiert sind rufen Sie uns bitte an und vereinbaren Sie mit den zuständigen MitarbeiterInnen einen Termin.

Mo 10 bis 14 Uhr und 17 bis 18:30 Uhr; Di, Mi 10 bis 15 Uhr; Do 10 bis 17 Uhr
Telefonische und persönliche Beratung:
Mo 12 bis 14 Uhr und 17 bis 18:30 Uhr; Di 12 bis 15 Uhr; Do 14:30 bis 17 Uhr
Testung:
Mo 17 bis 18:30 Uhr; Di 13:30 bis 15 Uhr